Chronik

C
12.01.2019
Im neuen Jahr starten wir in der Sennestadt und die Zeitung berichtet.

Den Presseartikel (Urheber: Neue Westfälische) findest du hier.
22.09.2018
Der Artikel über unsere Informationsveranstaltung erscheint in der Neuen Westfälischen.

Den Presseartikel (Urheber: Jana Sievers/Neue Westfälische) findest du hier.
20.02.2018 Wir stellen verstärkt den Kontakt zu politischen Vetretern auf kommunaler Ebene her, denn die Suche nach einem entsprechenden Grundstück steht im Vordergrund.
31.01.2018 Mit Hilfe der Presse haben wir die Bürger von Brackwede zu unserem monatlichen Treffen in das Begegnungszentrum eingeladen. Interessenten erfahren etwas über den aktuellen Stand des Projektes.

Den Presseartikel (Urheber: Neue Westfälische) findest du hier.
25.10.2017 Workshop mit Namensfindung. Wir heißen jetzt „WohnLinde“ und geben die Erstellung einer Internetseite über unser Wohnprojekt in Auftrag.

Den Presseartikel (Urheber: Markus Poch/Westfalen-Blatt) findest du hier.
12.10.2017 Vorstellung unserer Idee mit Hilfe einer Power-Point-Präsentation in der öffentlichen Sitzung der Bezirksvertretung Brackwede, sodass die Vertreter aller dort vertretenen politischen Parteien über unsere Wünsche und Vorstellungen informiert sind.

Den Presseartikel (Urheber: Susanne Lahr/Neue Westfälische) findest du hier.
26.07.2017 Auf dem „Brackweder Schweinemarkt“ informieren wir die Besucher über unsere Idee. Die Ausmalbilder kommen bei den Kindern gut an, das Interesse bei den Erwachsenen zum Thema Wohnprojekt ist verhalten.
05.07.2017 Wir führen ein zweites Gespräch mit der Bezirksbürgermeisterin Regina Kopp-Herr.
28.06.2017 Wir haben mit dem Betheler Begegnungszentrum an der Hauptstraße einen Raum gefunden, in dem sich unsere Arbeitsgruppe an jedem letzten Mittwoch im Monat trifft.
Sommer 2017 Zwei gemeinschaftliche Wanderungen im Teutoburger Wald.
Juni 2017 Wir sind auf ein weiteres Grundstück aufmerksam geworden – das der ehemaligen Bielefelder Hartsteinwerke. Es liegt idyllisch vor der Rosenhöhe, und wir nehmen Kontakt auf mit dem Besitzer, Herrn Wulf Hassler, und sind bei der Begehung ganz begeistert von der Größe und der Lage des Areals.
Juni 2017 Ein potenzieller Investor für die „Historische Mitte“ erhält eine Konzeptmappe, in der wir unsere konzeptionellen und baulichen Vorstellungen niedergeschrieben haben. Die „Historische Mitte“ ist ein Grundstück im Zentrum von Brackwede, das für ein Wohnprojekt sehr interessant ist.
Mai 2017 Gespräch mit dem Immobilienmakler und Ansprechpartner für das Bauland hinter den „Vier Taxbäumen.“
März 2017 Vorstellung unseres Konzeptes bei der Bezirksbürgermeisterin Regina Kopp-Herr.
März 2017 Zweites Treffen in der Bürgerwache am Siegfriedplatz mit Bernadette Büren und Menschen, die an gemeinschaftlichem Wohnen interessiert sind. Austausch, Vorstellung unserer Idee und Verteilung unserer Flyer.
Februar 2017 Wir erstellen unser Konzept.
27.01.2017 Erstes Treffen im Nachbarschaftstreff Uthmannstraße mit der Quartiersentwicklerin Martina Buhl, Dieter Lenzen vom Wohnprojekt Heisenbergweg und sieben interessierten Brackweder Bürger/-innen.

Den Presseartikel (Urheber: Judith Gladow/Neue Westfälische) findest du hier.
Oktober 2016 In Brackwede finden drei Workshops zum Thema „Altengerechte Quartiere.NRW“ statt.
Es bilden sich drei Arbeitsgruppen:

  • Kultur und Begegnung
  • Mobilität
  • Wohnprojekt, generationsübergreifend
Den Presseartikel (Urheber: Judith Gladow/Neue Westfälische) findest du hier.